beAzubi-App

Was ist beAzubi?

beAzubi verbindet Schüler*innen, Schulen und Unternehmen zu den Themen Berufsorientierung und Ausbildung mit einer App auf dem Smartphone, dem Tablet oder dem PC. Die App unterstützt Schüler*innen bei der Suche nach betrieblichen Praxisplätzen, die von Unternehmen in der App beAzubi eingestellt werden.

  • Schüler*innen können in der 8. Klasse ihre drei jeweils eintägigen Berufsfelderkundungen bei regionalen Unternehmen über die App buchen.
  • Schüler*innen werden zukünftig in der Lage sein, von der 9. bis zur 13. Klasse Praktika in regionalen Unternehmen über die App zu buchen.
  • Ausbildungsinteressierte können von Unternehmen kontaktiert werden, um hierüber einen Ausbildungsplatz zu erhalten.

Erklärfilme

Sollte das Video nicht korrekt dargestellt werden, können Sie es auch >>hier<< anschauen.

Sollte das Video nicht korrekt dargestellt werden, können Sie es auch >>hier<< anschauen.

Informationen

Berufsfelderkundung in der 8. Klasse:

Alle Schüler*innen der 8. Klasse in einer Schule in Nordrhein-Westfalen nehmen an Berufsfelderkundungen (BFE) teil. Die Berufsfelderkundungstage ermöglichen den Schüler*innen erste praktische betriebliche Erfahrungen. Die drei verbindlichen Berufsfelderkundungstage in drei verschiedenen Berufsfeldern können bei regionalen Unternehmen durchlaufen werden.

  • Mit der beAzubi App können Schüler*innen die von Unternehmen angebotenen Plätze für Berufsfelderkundungstage in der App suchen und buchen.
  • Damit Schüler*innen an der Berufsfelderkundung teilnehmen können, ist es wichtig, dass der beAzubi-Account mit der jeweiligen Schulklasse verbunden ist. Die Zuordnung zur Schulklasse kann während der Registrierung oder über die Einstellungen auch nach der Accounterstellung erfolgen.
  • Sobald ein Berufsfelderkundungsplatz gebucht wurde, erhalten Schüler*innen eine Benachrichtigung der erfolgten Buchung auf ihrem Profil in ihrer beAzubi App.


Praktika in den Klassen 9 bis 13:

Auch Plätze für ein Praktikum in einem Unternehmen können Schüler*innen über die App beAzubi buchen. Die Praktika ermöglichen einen längeren und vertiefenden Einblick in die jeweiligen Berufe.

 

Ein bewusster Umgang mit digitalen Medien ist sehr wichtig. Die App beAzubi legt deshalb Wert darauf, dass Eltern/Erziehungsberechtigte den Umgang ihres Kindes mit beAzubi nachvollziehen und auch mitgestalten können. Mit einem Eltern-Dashboard steht den Eltern dafür ein eigenes Instrument zur Verfügung.

  • Zur Nutzung von beAzubi müssen Schüler*innen unter 16 Jahren ihre Eltern/Erziehungsberechtigten einladen, damit diese den Umgang ihrer Kinder mit der App nachvollziehen und auch mitgestalten können.
  • Nach dieser Einladung erhalten Eltern eine E-Mail mit weiteren Informationen sowie einem Link, der zum Zugriff auf das Eltern-Dashboard berechtigt.
  • Im Dashboard können Eltern/Erziehungsberechtigte dann für jedes Kind individuell festlegen, welche Funktionen von beAzubi genutzt werden dürfen.  So können Eltern/Erziehungsberechtigten beispielsweise festlegen, ob ihre Kinder von Unternehmen für Ausbildungen oder Praktika gefunden und kontaktiert werden dürfen.
  • Eltern/Erziehungsberechtigten können auch einen Daten-Export über die bisher erhobenen Daten zu ihren Kindern herunterladen.
  • Um die Aktivitäten ihrer Kinder zu verfolgen, erhalten auch Eltern/Erziehungsberechtigten E-Mail-Benachrichtigungen, sobald ihre Kinder von Unternehmen kontaktiert wurden oder Plätze für Berufsfelderkundungen/Praktika gebucht haben.

beAzubi verbindet Schüler*innen, Schulen und Unternehmen zu den Themen Berufsorientierung und Ausbildung mit einer App auf dem Smartphone, dem Tablet oder dem PC.

Durch eine enge Zusammenarbeit mit Schulen erreichen Unternehmen Schüler*innen ab der 8. Klasse für die Durchführungen von Berufsfelderkundungstagen, Praktika und/oder für Ausbildungsplätze in ihren Unternehmen.

Mit einem eigenen Profil können Unternehmen ihre Angebote in beAzubi veröffentlichen und präsentieren. So können Plätze für die Berufsfelderkundungen und Praktika eingestellt werden. Auch Ausbildungsberufe können vorgestellt sowie dazugehöriges Bild- oder Videomaterial eingestellt werden, um den Jugendlichen einen Eindruck zu den beruflichen Perspektiven und Möglichkeiten in den Unternehmen zu geben.

beAzubi legt einen hohen Wert auf Datenschutz. Die personenbezogenen Daten der Ausbildungssuchenden und Schüler*innen sind dabei grundsätzlich anonymisiert. Dadurch werden nicht nur die Daten der Nutzer*innen geschützt, es wird auch Stigmatisierung auf Grund von Herkunft, Aussehen oder Geschlecht verhindert.

Unternehmen sehen das Profil basierend auf den Interessen der Nutzer*innen ganz ohne personenbezogene Daten wie Namen, Profilbild oder Geschlecht. Der Aufbau ist vergleichbar mit dem eines (anonymen) Lebenslaufes und bietet aussagekräftige Inhalte zu den Interessen, den Fähigkeiten und der Persönlichkeit des Profilinhabers oder der Profilinhaberin.

Personenbezogene Daten können Nutzer*innen erst nach der Kontaktaufnahme durch ein Unternehmen für genau dieses Unternehmen individuell freischalten. Somit hat der/die Nutzer*in die freie Wahl, ob und welche privaten Angaben er/sie dem Unternehmen zeigen möchte. Alle getätigten Freigaben können jederzeit widerrufen werden.

Ansprechpartner*in

Rita Krümpelmann

Tel: +49 2861 681-4140
r.kruempelmann(at)kreis-borken.de

Philipp Terhart

Tel: +49 2861 681-4139
p.terhart(at)kreis-borken.de